Die Mannschaft der Feuerwehr mit sichtbar weitem VorsprungNeben sechs anderen Frauen- und Herrenmannschaften trat auch eine Bootsbesatzung der Abteilung Staffort beim diesjährigen Fischernachenrennen des Vereins für Fischerei und Gewässerschutz an. Auf dem Stafforter Baggersee musste dafür eine 200 Meter lange Strecke zweimal mit unterschiedlichen Fischerbooten bewältigt werden. Dabei starteten immer zwei Nachen gleichzeitig. Nur durch Holzpaddel angetrieben mussten die dreiköpfigen Besatzungen zu einer Boje auf dem Baggersee hinauspaddeln, diese umrunden und anschließend den Rückweg antreten.

Das Siegerteam v.l.n.r: Hennes Obermeyer, Reiner Geissler, Stefan HauthStefan Hauth als Steuermann sowie Reiner Geissler und Hennes Obermeyer als Paddler gaben in den zwei Durchgängen alles für eine gute Platzierung. In der ersten Runde errangen sie drei Sekunden Vorsprung auf die Vogelfreunde. Im zweiten Durchgang verloren sie eine, so dass in der Summe zwei Sekunden Vorsprung zum Sieg reichten. Glücklich konnte am Abend der Siegerehrung der Erfolg gefeiert werden.

Die Abteilung Staffort gratuliert den Siegern zu dem Gewinn der Regatta. Zwei Wochen zuvor erreichten Robin Banspach und Patrick Baumer beim Wettholzsägen der Vogelfreunde Staffort einen sechsten Platz. Die Abteilung Staffort beglückwünscht auch sie und bedankt sich bei allen Teilnehmern für ihr Engagement. Ein Dank geht auch an die ausrichtenden Vereine für die hervorragende Organisation.