22 neue Feuerwehrangehörige als Sprechfunker ausgebildet – Gerald Seitz als langjähriger Ausbilder für Sprechfunker verabschiedet!

Wie führe ich ein Funkgespräch? Was sind denn eigentlich Koordinaten und wie verwende ich diese? Wie bediene ich ein Funkgerät und was hat es mit den Bandlagen auf sich? 

Alle diese Themen und noch einige andere kamen auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Sprechfunkerlehrganges 2022 im Unterkreis „Untere Hardt“ zu. Der Lehrgang begann am Samstag, den 5. November 2022 bei der gastgebenden Freiwilligen Feuerwehr Graben-Neudorf im Feuerwehrhaus Neudorf. Aufgrund der auf den darauf folgenden Samstag terminierten Stabsrahmenübung, musste der zweite geplante Lehrgangssamstag entfallen und eine Notlösung mit einem weiteren Unterrichtsabend am Montagabend, 14. November 2022 sowie dem Prüfungsabend am Folgetag gefunden werden. Da die meisten Feuerwehrkameradinnen und -kameraden bereits in den vergangenen sechs Wochen ihre Feuerwehrgrundausbildung hinter sich gebracht hatten, zollt es Respekt, dass sie sich alle nochmals für diese Lehrgangsstunden im Sprechfunkerlehrgang motivieren konnten.

Am Ende durften 22 Teilnehmer der Freiwilligen Feuerwehren aus Graben-Neudorf, Linkenheim-Hochstetten, Eggenstein-Leopoldshafen, Dettenheim, Stutensee, Waghäusel und Karlsdorf-Neuthard die Ausbildung zum Sprechfunker am Dienstag, 15. November 2022 mit einer schriftlichen und praktischen Lernzielkontrolle erfolgreich beenden.

Jedoch nicht nur die Lehrgangsteilnehmer hatten ihre Ausbildung an diesem Abend beendet. Ein langjähriger Kreisausbilder für Sprechfunker schloss zum letzten Mal an diesem Abend einen Sprechfunkerlehrgang ab. Gerald Seitz begann 2003 als Ausbilder für Sprechfunker und führte seither zahlreiche Sprechfunkerlehrgänge im Unterkreis „Untere Hardt“ durch. In den vergangenen Jahren managten er, zusammen mit Horst Blank, als einzige zwei aktive Sprechfunkausbilder die Lehrgänge in zahlreichen Stunden quasi fast im Alleingang. Bereits vor vier Jahren kündigte Gerald Seitz seinen Rückzug von der Kreisausbildung an, konnte jedoch vom damaligen Unterkreisführer Michael Nees nochmals dazu überredet werden, seinen Eintritt in die „Sprechfunkausbilder-Rente“ noch etwas zu verschieben. Es oblag nun an diesem Abend Unterkreisführer Daniel Antonowitsch Gerald Seitz recht herzlich für seine langjährige Arbeit in der Kreisausbildung zu Danken und ihm ein Präsent sowie einen Blumenstrauß für seine Frau zu überreichen. Er übermittelte auch Grüße der ehemaligen Unterkreisführer des Unterkreises „Untere Hardt“ Frank Jahraus und Michael Nees.

Den Heimweg traten alle nach den weiteren Abschiedsgrüßen seitens der aktiven Sprechfunkausbilder an Gerald Seitz sowie der Lehrgangsteilnehmerinnen und -teilnehmern, welche ebenfalls für ihn eine kleine Überraschung vorbereitet hatten, an.

Ein großer Dank gilt allen ehrenamtlichen Ausbilderinnen und Ausbildern, welche die Ausbildungsstunden in ihrer Freizeit durchführen und so dafür sorgen, dass die neuen Einsatzkräfte eine grundlegende Ausbildung bekommen.

Wir gratulieren Dana Chung, Felizia Quetscher, Michael Franken, Silas Fritz, Simon Hoffmann, Jan Köppen, Maximilian Oebel, Finn Reeb, Timo Seidenspinner und Hans Steffler unserer Freiwilligen Feuerwehr Stutensee, sowie allen teilnehmenden Feuerwehrkameradinnen und Kameraden zu dem erfolgreich abgeschlossenen Sprechfunker – Lehrgang und wünschen Gerald Seitz alles Gute und Gesundheit für seinen Ruhestand!