Jugendliche und Betreuer im Stutensee BadWie in jedem Jahr wurden die grauen und langweiligen Wintertage für die Mitglieder der Jugendfeuerwehr durch einen Nachmittag im Stutensee Bad aufgeheitert. Dieses war am vergangenen Sonntag nur für die Stutenseer Jugendfeuerwehrler geöffnet.

Über 40 Kinder, Jugendliche und deren Betreuer konnten je nach Belieben mit Gummimatten, Wasserbällen, einer aufblasbaren Riesenameise spielen oder einfach nur schwimmen. Gegenseitiges Nassspritzen (auch von Betreuern) kam natürlich auch vor. So vergingen die zwei Stunden im Schwimmbad wie im Flug und keiner wollte so recht nach Hause. Bevor die Heimreise angetreten werden konnte mussten noch die Spielsachen und die Ameise verstaut werden. Alle waren sich jedoch einig, dass im nächsten Jahr wieder ein Nachmittag im Stutensee Bad auf dem Dienstplan stehen sollte.
Die Jugendfeuerwehr Stutensee bedankt sich bei allen Helfern und bei Bademeister Herr Christian Laudisa und seinem Team.