Jugendfeuerwehr Friedrichstal im ÜbungseinsatzUnsere Jugendabteilung führt interessierte Jugendliche mit viel Spaß und Spannung an das “Löschen-Bergen-Retten-Helfen” heran. Das Highlight für diese ist jedes Jahres der Berufsfeuerwehrtag, an dem sich die 14 Jugendlichen 24 Stunden lang als echte Feuerwehrmänner und -frauen beweisen dürfen.

Am 27. und 28. September waren es diesmal 12 Einsätze – von Bränden bis zur technischen Hilfeleistung – zu denen vom Gerätehaus mit zwei Löschfahrzeugen ausgerückt wurde. Koordiniert wurden diese von einem Team aus vier Betreuern und zwei Vorbereitern aus der aktiven Abteilung.

Nach einem langen ereignisreichen Samstagnachmittag, darunter auch gestellte Fehlalarme, wurde dann gemeinsam auf der improvisierten Feuerwache im Gerätehaus zu Abend gegessen. Gerade als es sich die Jugend auf ihren Lagern bequem gemacht hatte, ertönte wieder ein Alarm: “Einsatz für Gruppe 1 UND 2, Holzhüttenbrand nahe altem Grünabladeplatz Friedrichstal, Aufsitzen!”

Gruppenbild Jugendfeuerwehr FriedrichstalWie bei einem richtigen Einsatz wurde zu diesem Nachteinsatz sofort ausgerückt, die Uhrzeit spielte dabei keine Rolle. Das gemeinsame Handeln im Team, das Überblicken der Situation, das Ergreifen der richtigen Maßnahmen – das alles ist jetzt bereits bei der Übung des Ernstfalles von den Jugendlichen gefragt.

Am Morgen nach dem Frühstück konnten wir müde, jedoch hoch motivierte Gesichter verabschieden.