Nachdem bei der Abholung des neuen HLFs eine Unterweisung in die Fahrzeugtechnik für einen kleinen Personenkreis in Österreich beim Hersteller stattfand, fand nun ein weiterer Termin in Stutensee statt. Das dort erworbene Wissen wurde noch im Dezember an die Maschinisten der Abteilung Spöck weitergegeben. Ein zweiter Termin durch den Hersteller Rosenbauer vor Ort in Stutensee fand pandemie- und terminbedingt im August statt. Hierbei wurde das Wissen aufgefrischt und Fragen geklärt. Auch wurden praktische Unterweisungen in die verschiedenen Betriebsarten der Pumpe oder das sogenannten „Pump&Roll Verfahren“ (Wasserabgabe während der Fahrt mit Schrittgeschwindigkeit) durchgeführt.