Einen schönen Spätsommertag genossen die Angehörigen der Abteilung Spöck bei Ihrem diesjährigen Familienausflug am 20. September 2014. Der vollbesetzte Reisebus startete früh morgens von Spöck aus in Richtung Baden-Baden. Unterwegs gab es das obligatorische Landjäger-Frühstück im Schein der Morgensonne.

Unser erstes Ausflugsziel war das SWR Funkhaus in Baden-Baden. Nach einer Einführung in die Tätigkeitsfelder des Senders und einer Vorstellung der unterschiedlichen Formate durften wir einen Blick hinter die Kulissen werfen: von der Requisitenkammer über die Werkstätten führte uns der Rundgang durch die vielen Studios von Serien und Sendungen. Für einige von uns war es der Höhepunkt am Küchentisch der Fallers zu sitzen, den Kaffee-oder-Tee-Garten zu bewundern oder im Studio von SWR3 latenight zu sein.

Den Mittag genossen wir bei herrlichem Sonnenschein in der Innenstadt von Baden-Baden, beim Bummeln oder in einem der vielen Straßencafes. Zu Fuß spazierten wir anschließend zu den Ruinen des alten römischen Soldatenbades, wo wir einiges über die Zeit des Römischen Reiches, die fortschrittliche Baukunst und die Gepflogenheiten der Römer beim gesellschaftlichen Badbesuch erfuhren.

Den Abschluss dieses schönen Ausflugs machten wir im Durlacher Vogelbräu, von wo aus uns der Bus am späten Abend wieder zurück nach Spöck brachte.

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei Kirsten Hofheinz bedanken, der diesen herrlichen Tag für uns geplant und vorbereitet hat.