6306415639Einen schwer verletzten Autofahrer musste die Feuerwehr Stutensee in der Nacht auf den 24. Januar 2016 befreien. Gegen 5:15 Uhr war der Mann mit seinem Wagen auf der Landesstraße 560 in der Nähe des Schlosses von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich überschlagen.

Als die Rettungskräfte an der Unfallstelle eintragen, war der Mann zwar nicht eingeklemmt, jedoch im Fahrzeug eingeschlossen. Außerdem musste er aufgrund seiner Verletzungen möglichst schonend aus dem Wrack gerettet werden. Einsatzkräfte der Abteilungen Blankenloch und Spöck entfernten daher mit hydraulischem Rettungsgeräte das Dach des Wagens

Während der Rettungsarbeiten und für die Unfallaufnahme der Polizei wurde die Einsatzstelle großflächig ausgeleuchtet und der Brandschutz sichergestellt. Außerdem mussten geringe Mengen Betriebsstoffe des Fahrzeugs aufgenommen werden.

Die Feuerwehr war unter Führung des stellvertretenden Kommandanten Thomas Mack fast zwei Stunden im Einsatz. Neben den Abteilungen Blankenloch und Spöck war auch die Abteilung Staffort mit dem Einsatzleitwagen vor Ort. Der Rettungsdienst war mit einem Rettungswagen und einem Notarzt angerückt.