Einen brennenden Pkw musste die Feuerwehr am Nachmittag des 29. April 2010 in Blankenloch löschen. Aus noch unklaren Gründen hatte das Fahrzeug gegen 14.10 Uhr auf einem Anwesen beim Vogelpark angefangen im Motorraum zu brennen.

Den Eigentümern und Mitarbeitern des städtischen Bauhofes gelang es, das brennende Fahrzeug von einer Gartenhütte wegzuziehen und die Flammen mit einem Dampfstrahler niederzuhalten. Atemschutzträger der Feuerwehrabteilung Blankenloch löschten den Brand mit einem C-Rohr endgültig. Die ebenfalls alarmierte Abteilung Friedrichstal konnte rasch wieder abrücken.

An dem Fahrzeug entstand vermutlich Totalschaden.