In Blankenloch brannte es in einer GarageSachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro entstand bei einem Garagenbrand im Stadtteil Blankenloch am Mittag des 11. Februar 2013. Kurz nach 13.30 Uhr war die Abteilung Blankenloch alarmiert worden, nachdem Anrufer  über Notruf bei der Feuerwehrleitstelle in Karlsruhe gemeldet hatten, dass aus einer Garage Rauch dringen würde.

Da der Eigentümer zunächst nicht vor Ort war, verschaffen sich die Feuerwehrleute gewaltsam Zutritt in die Garage. Dort hatten offenbar ein Kompressor und verschiedene Geräteschaften gebrannt, das Feuer war jedoch aufgrund des Sauerstoffmangels bereits weitgehend erloschen. Atemschutzträger schafften den Brandschutt ins Freie und löschten ihn mit einem Rohr endgültig ab. Nachdem der Eigentümer eingetroffen war, wurde auch dessen Pkw aus der Garage gefahren.

Die Abteilung Blankenloch war unter Führung von Abteilungskommandant Markus Seitz rund 45 Minuten im Einsatz. Die Polizei war mit zwei Streifenwagen vor Ort.