Glimpflich verlief ein Balkonbrand im Stadtteil Blankenloch am Vormittag des 11. Januar 2012. Kurz vor 11.30 Uhr war die Feuerwehr Stutensee zu dem Brand im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Ringstraße alarmiert worden.

Als die ersten Kräfte der Abteilung Blankenloch eintrafen, hatten die Bewohner das auf dem Balkon brennende Gerümpel bereits weitgehend abgelöscht. Während die Fahrzeuge der anderen Abteilungen die Anfahrt abbrechen konnten, kontrollierten die Feuerwehrleute aus Blankenloch die Brandstelle mit der Wärmebildkamera und führten letzte Nachlöscharbeiten durch.

Die Feuerwehr war unter Leitung von Abteilungskommandant Markus Seitz rund eine halbe Stunde im Einsatz. Der Rettungsdienst, der unter Führung des Organisatorischen Einsatzleiters Andreas Groß-Lany mit einem Rettungswagen vor Ort war, musste nicht tätig werden. Als Brandursache konnte von der Polizei rasch der Inhalt eines Aschenbechers festgestellt werden. Der Sachschaden dürfte nach ersten Schätzungen rund 1.000 Euro betragen.