beb5580683Unter dem Motto „Reinemachen zum Frühling“ wurde am Samstagmorgen die jährliche Stadtputzete veranstaltet, um das einzusammeln, was Bürger und Besucher in den vergangenen Wochen und Monaten acht- und gedankenlos weggeworfen haben.

Auch acht Personen der Jugendfeuerwehr Spöck, darunter vier Jugendliche, trafen sich um 9 Uhr am Feuerwehrhaus in Spöck ein. Um den winterlichen Temperaturen zu trotzen und mit Wetterschutzjacke sowie Arbeitshandschuhen ausgestattet machte man sich auf den Weg zum Waldspielplatz um dort für Sauberkeit und Ordnung zu sorgen. Mit Müllbeuteln und Greifzange in der Hand wurde man schnell fündig und konnte neben Kronkorken auch Glassplitter, Bonbonpapier und Co. beseitigen.

d421f01f1dNach getaner Arbeit fanden sich dann alle Helfer bei den Landfrauen ein, bei denen man sich mit Getränken und Fleischkäseweck wieder stärken konnte.