00e7a20a0aZu einem kleineren Waldbrand rückte die Abteilung Blankenloch am Nachmittag des 20. März 2014 aus. Im Staatswald zwischen Friedrichstaler Allee und Europäischer Schule, somit also auf Gemarkung Karlsruhe, war es zu einem Brand auf dem Waldboden gekommen. Da die Einsatzstelle mitten im Wald lag, gestaltete sich die Anfahrt als schwierig.

Als die Einsatzkräfte an der Brandstelle ankamen, war das Feuer bereits weitgehend erloschen. Eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Waldstadt hatte den Brand bereits mit einem Feuerlöscher eingedämmt. Dennoch musste der völlig ausgetrocknete Waldboden mit einem C-Rohr auf einer Fläche von 160 Quadratmetern benässt werden, um ein erneutes Aufflammen zu verhindern.

Die Abteilung Blankenloch war unter Führung von Kommandant Klaus Dieter Süß mit einem Löschfahrzeug über eine Stunde im Einsatz. Dies war nach einem Bahnunfall in Weingarten bereits der zweite Einsatz außerhalb Stutensees im März.