IMG 5833

Ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter der Einsatzabteilung der Abteilung Blankenloch.
Bereits am Freitag, den 8. März wurde die Abteilung mit dem Stichwort “Person in Wohnung” in die Waldstraße nach Büchig gerufen. Ein in der Wohnung gestürzter Mann konnte die Tür nicht mehr selbständig für den Rettungsdienst öffnen. Glücklicherweise konnte der Mann sich gut mit uns durch die Tür verständigen, sodass schnell ein Schlüssel gefunden wurde und der Mann durch den Rettungsdienst versorgt werden konnte. Mit der anschließenden Tragehilfe konnten wir den Einsatz relativ zügig beenden.

Am Samstag, den 9. März wurde die Abteilung Blankenloch, mit den Abteilungen Friedrichstal, Staffort und Spöck kurz vor 6 Uhr morgens zum Seniorenzentrum nach Blankenloch gerufen. Dort hatte ein Melder der Brandmeldeanlage ausgelöst. In einem der Patientenzimmer konnte ein Kühlschrank als Auslösegrund ausgemacht werden. Der Kühlschrank wurde aus dem Gebäude entfernt und das Zimmer gelüftet.

Am Sonntag, den 10. März brachte Sturmtief Eberhard eine größere Anzahl Einsätze für die Einsatzabteilung. Herabstürzende Teile und mehrere abgeknickte oder entwurzelte Bäume im Bereich der L560 und Blankenloch/Büchig, hielten uns von ca. 13.50 Uhr bis 20.30 Uhr nahezu im Dauereinsatz. Ein weiterer abknickender Baum ca. 20m direkt neben einer laufenden Einsatzstelle überzeugte uns und die Polizei, die L560 bis auf Weiteres voll zu sperren. Die Vollsperrung musste bis zum Eintreffen des städtischen Bauhofs durch uns durchgeführt werden, da die Polizei komplett an anderen Einsatzstellen eingebunden war.