Am Morgen gegen 9:30 Uhr wurde die Abteilung Friedrichstal unter dem Alarmstichwort „Person in Not“ in die Ettlinger Straße gerufen. Vorrausgegangen war ein Telefonat zwischen Mutter und Tochter, welches durch einen technischen Defekt unterbrochen wurde.

Ein mehrmaliger Wiederholungsanruf Seitens der Tochter blieb erfolglos. So wurde angenommen, das die Mutter bewustlos neben dem Telefon liegt. Etwa sechs Minuten nach der Alamierung waren die Einsatzkräfte vor Ort. Zu Ihrem Erstaunen öffnetet die Mutter selber die Tür und war über den Besuch der Feuerwehr besorgt. Da keine weitere Tätigkeit für die Wehr vorlag, konnte nach ca. 30 Minuten die Einsatzstelle verlassen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.