Verkehrsunfall L560Einen mittelschwer und einen leicht Verletzten forderte ein Verkehrsunfall auf der Landesstraße 560 bei Blankenloch. Kurz nach 13:20 Uhr waren dort nach einem Überholmanöver zwei entgegenkommende Fahrzeuge frontal zusammengestoßen. Während sich der 50-jährige Fahrer eines Peugeot leicht verletzt aus seinem zerstörten Fahrzeug befreien konnte, wurde ein 59-jähriger aus Weingarten in seinem BMW eingeklemmt.Die Feuerwehr Stutensee, die mit den Abteilungen Blankenloch und Spöck ausgerückt war, musste den 59-jährigen mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Wrack befreien. Da er kompliziert im Fußraum eingeklemmt war, mussten die Feuerwehrleute neben Schere und Spreizer auch zwei Rettungszylinder einsetzen. Parallel dazu wurde der Brandschutz an der Unfallstelle sichergestellt.

Verkehrsunfall L560Die beiden Verletzen wurden vom Rettungsdienst, der unter Führung des Organisatorischen Leiter Klaus Münch mit zwei Rettungswagen, einem Notarzteinsatzfahrzeug und dem Rettungshubschrauber „Christoph 43“ im Einsatz war, versorgt und in Karlsruher Kliniken gebracht. Der Einsatz der Feuerwehr Stutensee, die unter Leitung des stellvertretenden Stadtbrandmeisters Frank Herrmann mit drei Fahrzeugen und 15 Helfern ausgerückt war, konnte nach einer Stunde beendet werden.

Die Landessstraße blieb während der Rettungs- und Bergungsarbeiten voll gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.