cimg6740.JPGBei schönem Laufwetter starteten in diesem Jahr 102 Teilnehmer und Teilnehmerinnen beim „Spöcker Lauffeuer“. Die 3,3 km lange Wegstrecke des Laufes, der durch die Freiwillige Feuerwehr Stutensee, Abteilung Spöck zum vierten Male ausgerichtet wurde, verlief wieder quer durch den Wald und am Waldrand entlang. Start und Ziel befand sich wieder am Spöcker Waldparkplatz.Teilnehmen konnte jeder. Ob als Jogger, Walker oder Spaziergänger. Ein so genannter „Lauf für die ganze Familie“. Als Erster oder Schnellster durchs Ziel zu kommen, war bei dieser Veranstaltung nicht Mittelpunkt, sondern so viele Runden wie möglich zu erlaufen. Während des Laufes wurden die Läufer und Läuferinnen, die in allen Altersgruppen vertreten waren, mit Getränken und Obst versorgt. Für eine Erfrischung nach dem Lauf sorgte der „Eis Michl“ aus Blankenloch. Insgesamt wurden von den Läufern und Läuferinnen 326 Runden erlaufen. Hiervon liefen die meisten Runden Dirk Friedle und Simon Raymond Langley mit jeweils acht Runden. Ebenso ist die Richard-Hecht-Schule zu erwähnen, die in diesem Jahr mit einer Gruppe vertreten war. Die vollständige Ergebnisliste mit Nennung aller Gruppen wird in der nächsten Ausgabe des Mitteilungsblattes bekannt gegeben. Die Freiwillige Feuerwehr Stutensee, Abteilung Spöck bedankt sich bei allen Sponsoren, Spendern, Läufern und Läuferinnen, sowie dem DRK Ortsverband Spöck für die Teilnahme und Unterstützung. Ebenfalls bedanken wir uns noch beim EDEKA-Markt Rothfuß in Spöck, der alle Teilnehmer bestens mit Obst und Getränken versorgt hat.Der Erlös wird den Begünstigten in den nächsten Wochen übergeben werden. Bilder des Laufes, sowie die Ergebnisliste werden auf der Spöcker Lauffeuer 2009cimg6760.JPGcimg6772.JPGcimg6794.JPG