Sechs Angehörige der Spöcker Feuerwehr nahmen am 6. Weiterbildungsseminar der Kreisfeuerwehrverbände Karlsruhe teil. Im Tulla-Hörsaal des Karlsruher Institut für Technologie (KIT) bot diese Veranstaltung eine interessante Plattform zur Weiterbildung und Kommunikation mit den Feuerwehren im Umkreis.

Neben der Weitergabe von Erfahrungen und Erkenntnissen aus schwierigen Einsätzen der Feuerwehren in Karlsruhe und Metzingen konnten die Teilnehmer ihr Wissen zu Sonderlöschmitteln, der Notfallrettung bei Atemschutzunfällen sowie zur Vorbeugung von psychosozialen Belastungen erweitern. Ein Vortrag der Polizei Baden-Württemberg zeigte die Möglichkeiten und den sinnvollen Umgang mit Sozialen Medien.

Die Weiterbildungsseminare werden einmal jährlich von den Feuerwehrverbänden Stadt und Landkreis Karlsruhe gemeinsam organisiert und sind feste Bestandteile in der Weiterbildung der Führungskräfte der Abteilung Spöck.