Stabsrahmenübung im Landkreis Karlsruhe

Am Samstag fand eine landkreisweite Stabsrahmenübung statt. Zusammen mit fast allen weiteren Feuerwehr aus dem Landkreis Karlsruhe wurde als Übungsszenario ein flächendeckendes Unwetterereignis angenommen. Dabei wurden fiktive Einsätze, die bei einem Unwetter auftreten können, koordiniert und abgearbeitet.

Bei so einem großen Ereignis werden die Notrufe von der Leitstelle entgegengenommen und an das jeweilige Führungshaus weitergeleitet. Das Führungshaus entscheidet dann, welche Kräfte der Feuerwehr den Einsatz anfahren und abarbeiten. In diesem Jahr wurde dies bei dem Unwetterereignis eingesetzt, als in Blankenloch 53 Einsatzstellen abgearbeitet wurden (mehr lesen).