67a32149b5Zu einer Tierrettung wurde die Feuerwehr Stutensee am Nachmittag des 12. Dezembers 2015 nach Spöck gerufen. Ein Pferd saß nach einem Sturz in die Pfinz im Flußbett fest und drohte im kalten Wasser zu unterkühlen. Da das Tier mit den der Feuerwehr Stutensee zur Verfügung stehenden Mitteln nicht gerettet werden konnte wurde der Kranwagen der Berufsfeuerwehr Karlsruhe sowie ein Tierarzt hinzualarmiert.

Kurz vor Eintreffen des Karlsruher Feuerwehrkrans gelang es dem Pferd, sich mit letzer Kraft und einem Sprung ans Ufer selbst in Sicherheit zu bringen. Das Tier wurde von den Besitzern nach hause geführt und dort weiter versorgt.

Von der Abteilung Spöck waren drei Fahrzeuge im Einsatz, ebenso war die Drehleiter der Abteilung Blankenloch an der Einsatzstelle.