c69914106fZu einem schweren Verkehrsunfall zwischen Blankenloch und Büchig mussten am frühen Abend des 20. Novembers 2013 gegen 16:25 Uhr die Abteilungen Blankenloch und Friedrichstal der Feuerwehr Stutensee ausrücken. Nach ersten Meldungen sollte nach einem Verkehrsunfall in Höhe der Stadtbahnhaltestelle ein Fahrzeug brennen.

Beim Eintreffen des ersten Löschfahrzeuges bot sich ein Bild der Verwüstung: In Höhe des Lachwaldes waren ein PKW und ein Transporter frontal zusammengestoßen. Während der Fahrer des Transporters mit leichten Verletzungen davon gekommen war, wurde der Fahrer des anderen Wagens bereits von einem Ersthelfer des Malteser Hilfsdienstes und Mitarbeitern des Rettungsdienstes versorgt. Für ihn kam jedoch jede Hilfe zu spät.

Da es entgegen den ersten Meldungen nicht zu einem Brand gekommen war, beschränkte sich die Tätigkeit der Abteilung Blankenloch auf das Abschirmen der Rettungsarbeiten vor Schaulustigen und das Ausleuchten der Unfallstelle. Die Abteilung Friedrichstal konnte wieder einrücken.

Die Feuerwehr war unter Leitung von Gregor Peters mit neun Mann über eine Stunde im Einsatz. Vom Rettungsdienst waren zwei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug unter Führung des Organisatorischen Leiters Michael Kraus vor Ort.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum genauen Unfallablauf aufgenommen.