An einem der Unfalfahrzeuge liefen Betriebsstoffe ausBeim ersten Einsatz im neuen Jahr musste die Abteilung Blankenloch am Vormittag des 3. Januar 2011 zu einem Verkehrsunfall auf der Hauptstraße zwischen Blankenloch und Büchig ausrücken. Beim Lachenwald waren auf spiegelglatter Fahrbahn zwei entgegenkommenden Fahrzeuge aufeinandergeprallt.

Entgegen der Meldung, die in der Feuerwehrleitstelle in Karlsruhe eingegangen war, lief jedoch kein Treibstoff aus. Vielmehr traten an einem der Fahrzeuge geringe Mengen anderer Betriebsstoffe aus, die abgebunden wurden.

Die Abteilung Blankenloch war unter Führung des stellvertretenden Abteilungskommandanten Dennis Beideck mit zwei Fahrzeugen etwas über eine halbe Stunde im Einsatz. Eine Frau wurde vom Rettungsdienst vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.