Einen möglicherweise schwer Verletzten musste die Feuerwehr Stutensee nach einem Arbeitsunfall im Stadtteil Blankenloch am Dienstagmorgen retten.

Der Mann war kurz vor 8:30 Uhr bei Lagerarbeiten in einer Baufirma in der Lorenzstraße zu Fall gekommen und hatte sich beim Sturz eine Rückverletzung zugezogen. Da er nicht über die Wendeltreppe, die in das Zwischengeschoss führt, transportiert werden konnte, alarmierte der Rettungsdienst die Feuerwehr zur Unterstützung. Mit einer Schleifkorbtrage und einer in der Halle vorhandenen Kraneinrichtung konnte der Verletzte gerettet werden.

Von der Feuerwehr Stutensee waren unter Führung von Stadtbrandmeister Klaus Fehrer rund 20 Helfer mit vier Fahrzeugen fast eine Stunde im Einsatz. Der Verletzte wurde vom Rettungsdienst, der mit einem Rettungswagen und dem Notarzt vor Ort war, in ein Karlsruher Krankenhaus gebracht.