Mit vier Einsätzen blieb der Dezember 2013 für die Abteilung Blankenloch wieder verhältnismäßig ruhig.

Anfang des Monats rückte die Drehleiter zu einem vermeintlichen Gasaustritt in einem Wohnhaus in Friedrichstal aus. Die Besatzung musste hier jedoch nicht tätig werden. Ebenfalls nicht aktiv werden musste eine Drehleiterbesatzung bei einer Wohnungsöffnung im Stadtteil Spöck. Auch diese hatte sich als Täuschung erwiesen. Ein eher ungewöhnlicher Einsatz war die Bereitstellung eines Stromerzeugers für einen größeren Polizeieinsatz. Am 30. Dezember 2013 schließlich mussten nach einem Brand einer Hecke in Büchig Nachlöscharbeiten durchgeführt werden. Die Anwohner hatten bis zum Eintreffen der Feuerwehr die Flammen bereits selbst gelöscht.

Neben diesen vier Einsätzen absolvierten die Blankenlocher Feuerwehrleute im Dezember insgesamt acht Übungen.