Training für das LeistungsabzeichenSeit gut sechs Wochen bereiten sich 15 Frauen und Männer der Freiwilligen Feuerwehr Stutensee mit großem zeitlichen Aufwand darauf vor, die Abnahme des Feuerwehrleistungsabzeichens in Bronze zu absolvieren. Zu den zwölf Feuerwehrleuten der Abteilung Blankenloch stießen ein Kamerad aus Spöck sowie zwei Mitglieder der Abteilung Staffort hinzu.

Um das Leistungsabzeichen in Bronze zu erhalten, muss eine neunköpfige Gruppe einen Löschangriff möglichst fehlerfrei in einem bestimmten Zeitfenster vornehmen. Dabei wird davon ausgegangen, dass vor einer Scheune Sperrmüll brennt und sich das Feuer auf eine Scheune und ein Wohnhaus auszubreiten droht. Hinzu kommt, dass eine Person über eine Steckleiter gerettet werden muss.

Vornahme der SteckleiterIn den vergangenen Wochen haben die Aktiven, die in mit zwei Gruppen antreten werden, intensiv für die Abnahme am 23. Juni 2012 in Eggenstein trainiert. Dafür finden jede Woche zusätzlichen zum regulären Ausbildungsbetrieb der Abteilungen zwei Übungen unter der Woche und am Wochenende statt. Die Firma Abilis IT-Services & Consulting in der Blankenlocher Lorenzstraße hat hierfür ihr Firmengelände zur Verfügung gestellt.